Physik

Die Physik ist die Naturwissenschaft, die sich mit den Vorgängen der im Wesentlichen unbelebten Natur und ihrer mathematischen Beschreibung beschäftigt. In der Mittelstufe schauen wir uns unter anderem folgende Teilgebiete der Physik näher an:

  • Mechanik: Beschreibung von Bewegungen von Körpern sowie wirkender Kräfte, Energie und Energieumwandlungen
  • Optik: Licht, Strahlen, Sehvorgang, Reflexion und Brechung
  • Akustik: Beschreibung, Entstehung und Übertragung von Schall, Schallmessung
  • Elektrizitätslehre und Magnetismus: Elektrische Ladungen, Ströme und deren Wirkungen, elektrische Schaltungen, magnetische Wechselwirkung
  • Wärmelehre: Temperatur von Körpern, Temperaturskalen, Aggregatzustände und Wärmekraftmaschinen
  • Atom- und Kernphysik: Aufbau von Atomen, Prozesse in Atomkernen, Radioaktivität
  • Formales: Umgang mit Größen und Einheiten, graphische Darstellung von Messergebnissen, Dokumentation von Versuchen (Protokolle)

In der Oberstufe spielen Schwingungen und Wellen, die Wellenoptik sowie der Laser als besondere Lichtquelle eine große Rolle. Ferner beschäftigen wir uns mit Elektromagnetismus sowie Gravitation und tauchen ein in die faszinierende Welt der Teilchen- und Quantenphysik. Gewählt werden kann ein vierstündiger Wahlpflichtkurs oder der Profilkurs „Naturwissenschaft & Technik – Zukunftstechnologien“ mit Physik als profilgebendem Fach und den Fächern Geographie und Religion.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Fach Physik nehmen wir die Schülerinnen und Schüler mit auf den spannenden Weg, mehr und mehr die Natur zu begreifen. Wenn wir genau hinschauen, gibt es viel zu staunen. Die Schülerinnen und Schüler werden an die Methoden, die grundlegenden Modelle und Theorien der Physik herangeführt. Neben den schon lange bekannten Gesetzmäßigkeiten (z.B. Newtons Mechanik) diskutieren wir auch moderne und technologische Fragen, z.B.

  • Was ist ein Laser und wie funktioniert er?
  • Was ist ein Sensor? Wie funktioniert eine elektr. Zahnbürste oder ein Kühlschrank?
  • Wie funktioniert ein Handy?
  • Was ist und wie funktioniert ein Quantencomputer?
  • Was ist das CERN? Wie funktioniert ein Teilchenbeschleuniger?

Die Schülerinnen und Schüler sollen mit dem naturwissenschaftlichen Denken vertraut gemacht werden sowie technische Anwendungen nachvollziehen und auch bewerten können.

Der Physikunterricht ist geprägt von experimentellen Phasen, in denen sich die Schülerinnen und Schüler die verborgenen Gesetzmäßigkeiten eigenverantwortlich oder in Kleingruppen erschließen. Außerdem gehören zum Physikunterricht Exkursionen zu außerschulischen Lernorten und Kooperationspartnern. Regelmäßig besuchen wir die folgenden Einrichtungen:

  • Technische Universität Hamburg (TUHH)
  • DLR School Lab
  • Institut für Laserphysik (ILP) (Universität Hamburg, Campus Bahrenfeld)
  • Zentrum für Optische Quantentechnologien (ZOQ) (Universität Hamburg, Campus Bahrenfeld)
  • Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY)
  • Quantensprung-Labor der GKSS in Geesthacht
  • Laser-Zentrum Nord in Bergedorf
  • Rofin-Sinar Technologies Inc.

Physik wird bei uns in den Klassenstufen 7 bis 10 doppelstündig unterrichtet. Zur Verfügung stehen drei modern ausgestatte, große Fachräume (mit Smartboards) sowie eine auf den neusten Stand aktualisierte Gerätesammlung. Im Rahmen des Additum-Unterrichts bieten wir derzeit für interessierte Schülerinnen und Schüler zwei Nachmittagskurse an:

  • Robotik (Klasse 8 und 9): Einführung in die Programmierung mit RoboLab, Bauen und Programmieren eines LEGO RCX-Roboters, projektorientiertes Arbeiten im Team
  • f3: fragen, forschen, finden (Klasse 7): Hier gehen wir spannenden Fragen der Physik nach, die im Regelunterricht zu kurz kommen.