Sport

Der Sportunterricht an der Sophie-Barat-Schule bietet die Möglichkeit, verschiedenste Sportangebote kennenzulernen:

Von A wie Akrobatik über Badminton, Basketball, Beach-Volleyball, Fußball, Frisbee, Fitnesstraining, Geräteturnen, Hockey, Jazzdance, Kleine Spiele, Leichtathletik, Rudern, Tennis, Tischtennis, Tag-Rugby, Taekwon-Do, Volleyball bis hin zu Z wie Zirkustechniken reicht die Auswahl.

Der Sportunterricht findet entweder in unseren beiden Sporthallen, auf dem Schulhof mit neuem Außenspielfeld oder auf der Rasenfläche der Moorweide statt. Im Frühjahr 2018 wird eine neue Sporthalle eingeweiht werden können und die sportlichen Möglichkeiten beträchtlich erweitern.

Auswärtig bieten wir im Rahmen des regulären Sportunterrichts in Klasse 7 Rudern und in Klasse 8 Hockey an. Diese Sportarten werden für ein Schulhalbjahr und in Kooperation mit Vereinen angeboten: Rudern findet im RC Favorite Hammonia, Hockey im Club an der Alster statt.

Wer darüber hinaus Sport an unserer Schule treiben möchte, kann dieses am Nachmittag im Rahmen der Addita tun, hier werden die Sportarten Rudern, Taekwon-Do, Tischtennis und Volleyball als Wahlveranstaltungen für die Klassestufe 7 sowie Basketball für die Klassenstufe 8 angeboten. Die Teilnahme an Wettkämpfen ist im Rahmen der Sport-Addita möglich, im Rudern wird seit vielen Jahren an den Ausscheidungen `Jugend trainiert für Olympia´erfolgreich teilgenommen.

Für unsere Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5/6 werden derzeit zwei kostenlose Arbeitsgemeinschaften (AGs) angeboten: Die Zirkus-AG fordert das Geschick der angehenden Artisten heraus, es kann zwischen Jonglage, Einrad fahren, Diabolo, Rola-Bola und Bodenakrobatik gewählt werden.

Fußball interessierte Schülerinnen und Schüler finden treffen sich regelmäßig in der Fußball-AG, fest im Plan stehen hier die Turniere um den St. Sophien-Cup und den Uwe-Seeler-Pokal.

In der Oberstufe finden derzeit Kurse in den Sportarten Beach-Volleyball, Leichtathletik, Tennis, Hockey und Rudern ebenfalls auswärtig statt.

Im Jahr stehen zwei Sportfeste auf dem Programm: Das Turnfest vor den Frühjahrsferien bietet den 5. und 6. Klässlern die Möglichkeit, Turnkünste vor Publikum zu zeigen. Die älteren Schüler testen am gleichen Tag ihre Treffsicherheit beim Korbwurf-Turnier.

Vor den Sommerferien findet ein Leichtathletik- und Ballspielsportfest für die ganze Schule statt. Hier wird ein Leichtathletik-Dreikampf (Bundesjugendspiele) ausgetragen, gute Leistungen werden mit Sieger- und Ehrenurkunden belohnt. Im Staffellauf können sich Klassenmannschaften untereinander messen, spannend geht es bei Fußball- oder Völkerball-Turnier zu, wo die SBS Jahrgangsmeister ausgespielt werden.