Schulsanitäter

Hilfe in allen Lebenslagen – Die Schulsanitätsdienst an der Sophie-Barat-Schule
SBS_Malteser

 

Seit mehreren Jahren gibt es an der Sophie-Barat-Schule Schüler und Schülerinnen, die als Sanitäter ihren Mitschülern und Lehrern in Notfällen helfen. Die Gruppe der Schulsanitäter besteht zurzeit aus 10 Jugendlichen aus der 8.Klasse bis zum Abitur. Alle zwei Wochen treffen sich die Sanitäter um Theorie und Praxis zu wiederholen, Vorfälle zu thematisieren und bevorstehende Termine zu besprechen.

Nicht nur im Schulalltag stehen die Sanitäter zur Verfügung, auch bei sportlichen Events, wie z.B. dem jährlichen Sportfest sind die ausgebildeten Sanitätshelfer zur Sicherheit der Schüler und Lehrer anwesend. Zudem engagiert sich die Gruppe der Sanitäter bei vielen sozialen Aktionen, wie beispielsweise der „Nikolausaktion“ der Malteser, bei welcher sie dieses Jahr Spenden für Flüchtlinge sammelten. Auch Engagement bei außerschulischen Aktionen wie dem „Wohlfühlmorgen“, welcher Obdachlosen für einen Tag lang kostenlose Arzt-, Friseur-, und ihren Haustieren Tierarztbesuche o.ä. ermöglicht, zeigen sie mehrmals im Jahr.

Die Schulsanitäter werden von den „Maltesern“ ausgebildet und unterstützt. Bei dem jährlichen Schulsanitätswettbewerb erlangten sie dieses Jahr den zweiten Platz.

Die Leitung der Sanitäter der Sophie-Barat Schule haben zurzeit Pauline Klimpel, Stella Bassalay und Delpiero Ramos (alle 1. Sem.) inne.

Bei Fragen, Anregungen oder Interesse ein direktes Gespräch mit der Leitung führen oder eine E-Mail an sanisbs@t-online.de senden.

 


 

Hintergrund

„Der Schulsanitätsdienst ist ein wesentlicher Sicherheitsaspekt im Rahmen der  Erstversorgung. Die sanitätsdienstliche Absicherung in der Schule wird für Lehrer und Schüler deutlich verbessert. Entstandener Schaden wird durch schnelle und richtige Hilfeleistung begrenzt. Der Schulsanitätsdienst unterstützt das Lehrer-Kollegium im Bereich
der Prävention und Erstversorgung von Schulunfällen. Aus den Erfahrungen des Schulsanitätsdienstes können gezielt Unfallquellen in der Schule erkannt und beseitigt werden.“

(mehr…)