Musikprofil

FK_Musik

DAS MUSIKPROFIL AN DER SBS

Besonderes:

An unserer Schule gibt es neben dem regulären Musikunterricht in jedem Jahrgang von Klasse 5 bis 9 eine Musikklasse. Diese Klasse hat wöchentlich 2 zusätzliche Stunden Musik, in denen sie gemeinsam als Klassenorchester auf den eigenen Instrumenten musiziert.

Daneben gibt es für jeden Schüler / jede Schülerin die Möglichkeit, in einer Gruppe zu musizieren. Diese Musikgruppen decken alle Jahrgänge und Fortgeschrittenengrade ab.

Der für das fundierte Erlernen eines Instruments notwendige Instrumentalunterricht wird nicht von unseren Musiklehrerinnen und -lehrern erteilt, sondern muss privat besorgt und finanziert werden. In unseren Räumen unterrichten in Freistunden und nach Unterrichtsschluss sehr gute Instrumentallehrer, die unseren Schülern sofort Instrumentalunterricht geben können.

Für Schüler, die bei der Aufnahme in unsere Schule noch kein Instrument haben oder spielen, aber eines erlernen und/oder noch überlegen wollen, haben wir ein großes Kontingent an gut gepflegten Leihinstrumenten zur Verfügung, die gegen eine geringe Leihgebühr sofort ausgegeben werden können.

Für den Schutz vor Schäden an Instrumenten im Unterrichtsalltag steht ein schlüsselchipgesicherter Instrumentenaufbewahrungsraum für Schüler zur Verfügung. Wir helfen auch bei der Vermittlung von Instrumentenversicherungen im Rahmen eines günstigen Klassenvertrags.

Zur Fortsetzung unseres Musikprofils in der Oberstufe (Klasse 11 und 12) kann jeder Schüler / jede Schülerin mit oder ohne Musikklassenerfahrung Musik als Y-Profilfach zusammen mit den Fächern Geschichte und Religion wählen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Allgemeines:

Mit unserem Musikprofil haben wir an unserer Schule nicht die Ausbildung der Schüler zu Profi-Musikern im Auge, sondern den Wert und die Möglichkeiten, die das Fach Musik zusammen mit dem Musizieren für unsere Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Religion bereithält. Schüler, die musizieren und „nebenbei“ jahrelang ein Instrument erlernen, sind starke Persönlichkeiten und gehören sehr oft auch zu den Leistungsträgern in Schule und Gesellschaft.

Für unser gesamtschulisches religiöses Profil hat das Musizieren die Bedeutung eines Schlüssels zum Glauben, nicht nur weil wir mit der Musik Gottesdienste und geistliche Konzerte aktiv mitgestalten, sondern auch weil es die Seele des Einzelnen und das soziale empathiefähige Miteinander in der Gruppe im besten christlichen Sinne täglich pflegt!

Der Musikzweig blickt mittlerweile auf eine 30jährige erfolgreiche Erfahrung in der Klassenorchesterarbeit zurück. Die erste Musikklasse und das Schulorchester wurden 1984 gegründet. Unser Ansatz in der Klassenorchesterarbeit entwickelte sich seitdem zu einem Idealtypus, auch weil wir glücklicherweise immer leistungsbereite Schüler mit einer großen Vielfalt an Interessen und Orchesterinstrumenten hatten. Davon lebt das Musizieren und es bereichert wiederum jeden einzelnen.

Im Jahr 2014 wurde zu unserer großen Freude eine Patenschaft mit dem Kammerorchester der Hamburger Camerata begonnen. Von seinen professionellen Musikern erhalten wir u.a. Möglichkeiten zur direkten Teilhabe an dessen künstlerischen und kulturellen Aktivitäten, fachliche Unterstützung in unseren Schulorchesterproben und die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Konzert in der Laeiszhalle einmal pro Jahr.

Ferner wirken wir mit allen unseren Musikgruppen aktiv immer wieder an vielen Veranstaltungen nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb der Schule mit, z.B. an denen, die das Kulturforum21 unseres Schulträgers, des katholischen Kirchenverbandes, hamburgweit für seine 21 Schulen organisiert und initiiert.

Bei uns unterrichten derzeit 7 Musiklehrer und Musiklehrerinnen mit einem großen Spektrum an Vorlieben, Erfahrungen und unterschiedlichen Fähigkeiten sehr gerne zusammen:

Frau Julia Brown (Mu/F) in Vertretung für Frau Dorothea Duffek (Mu/Ge),

Frau Hjördis Neumann (Mu/La),

Frau Anne Kienle (Mu/Ma),

Frau Veronika Pünder (Mu/Deu),

Herr Eckart Person (Mu/La),

Herr Ulrich Westphal (Mu/Ma),

Herr Bernd Achilles (Mu/F)