5. Klassen: Anmeldung 2020/21

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Sophie-Barat-Schule!

Um die Schule zu erleben und in den Unterricht zahlreicher Fächer hineinschnuppern können, laden wir wir Sie und vor allem Ihr Kind am Freitag, dem 17.01.2020 in der Zeit von 15:00-18:00 ganz herzlich zu unserem Tag der offenen Tür ein.

Unsere Anmeldwoche findet dann in der Woche vom 27.01. – 31.01.2020 statt.

Anmeldung 2020

  • Tag der offenen Tür:
    • Freitag, 17.01.2020 ab 15:00 Uhr
  • Anmeldewoche:
    • 27.01.-31.01.2020 (Mo-Do von 15:00-18:00, Fr von 10:00-14:00)
  • Einen Termin in der Anmeldewoche vereinbaren Sie bitte ab dem 09.12.2019 über das Sekretariat von R. Kroll (040/ 450 229 10).

Zur Anmeldung bitten wir Sie, Ihr Kind und folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Original der Gymnasialempfehlung (bzw. Einschätzung zur weiteren Schullaufbahn)
  • Kopie des letzten Zeugnisses
  • Kopie der Geburtsurkunde
  • Kopie der Taufurkunde (falls vorhanden)
  • Passfoto
  • Original des Anmeldeformulars der Grundschule

Konzert des Schulorchesters in der Laeiszhalle am 17.12.2019

Das Schulorchester spielt zum sechsten Mal im Vorkonzert der Hamburger Camerata auf der Bühne der Laeiszhalle.

Am Dienstag 17. Dezember um 19.00 hören Sie 45 Minuten Musik und Moderation von unseren Schülerinnen und Schülern als Vorbereitung auf das Hauptkonzert, das anschließend die Camerata spielt, mit der wir seit 2014 eine kooperative Patenschaft pflegen.

Karten  – nur für beide Konzertteile zusammen – gibt’s im Sekretariat II.

Weitere Informationen, auch zum Programm, siehe Flyer und im Programm.

Herzliche Einladung!

Herzlichen Glückwunsch Marie-Elisabeth!

Unsere Schülerin Marie-Elisabeth Wolter aus dem 3. Semester hat in der ertsen Runde zur Auswahl der deutschen Mannschaft für die 31. internationale BiologieOlympiade 2020 in Nagasaki, Japan landesweit einen zweiten Platz und damit die Qualifiaktion zur 2. Runde erreicht.

Herzlichen Glückwunsch!

Moderne Gesundheitsforschung – Seminartag an der Katholischen Akademie

„In der medizinischen Grundlagenforschung gibt es immer wieder bahnbrechende Fortschritte: in der Infektiologie und bei der Bekämpfung von Aids, bei der frühzeitigen Diagnose von Herzinfarkt und Krebs, auf dem Gebiet der Robotik mit dem Einsatz von Robotern und anderen Methoden künstlicher Intelligenz etc. Ihre Arbeit verbindet Gesundheitsforschung mit dem Anspruch, das Wohl des kranken Menschen in den Mittelpunkt ihres Denkens  und Handelns zu stellen. Dieser Anspruch wird in einem breiten gesellschaftlichen Diskurs überprüft und begleitet: Die Gesellschaft muss entscheiden, was ihr Gesundheitsforschung wert ist, welche Ressourcen in sie fließen und wie sie mit den ethischen Implikationen dieser Forschung für Mensch und Tier umgehen will. Bei diesem Seminartag für Schüler*innen aus den naturwissenschaftlichen Profilen der 11. und 12. Klassen der Gelehrtenschule des Johanneums, des Gymnasiums Marienthal, des Niels-Stensen-Gymnasiums, der Sankt-Ansgar-Schule und unserer Sophie-Barat-Schule sollen Ergebnisse und Probleme aktueller Gesundheitsforschung im Gespräch mit renommierten Fachwissenschaftler*innen diskutiert werden. „

Quelle: kahh.de

« Ältere Beiträge