Futurologischer Kongress: Hamburger Menetekel

Welche Verbindung gibt es zwischen dem Alten Testament und der aktuellen Graffiti in Hamburg? Antworten dazu wird es auf dem ’Futurologischen Kongress Hamburger Menetekel‘ des Deutschen Schauspielhauses am 24./25./26. Mai geben!

Seit vielen Monaten beschäftigen sich die Projektteilnehmer – Schülergruppen aus verschiedenen Stadtteilen (’Hamburgs Zukunft‘), professionelle Künstler und viele namhafte Experten zu  Zukunftsthemen wie unter anderem Klimawandel, Verteilungsgerechtigkeit oder Stadt als Beute – mit dem Thema.

Und wir sind dabei!

2 Theaterkurse des Jahrgangs 11 arbeiten zur Zeit mit dem Regisseur Ron Zimmering zusammen und bereiten ihren Auftritt auf der großen Bühne des Deutschen Schauspielhauses vor.

Sie sind neugierig geworden? Mehr Informationen finden Sie unter dem Link ’hamburgermenetekel.de‘.

Dort gibt es auch die Ticketpreise.

 

Verpassen Sie dieses außergewöhnliche kulturelle Ereignis nicht und bestellen Sie Ihre Tickets vor, denn es wird nur die 3 Aufführungen geben und der Andrang ist groß.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Mit herzlichem Dank an das Kulturforum 21 für die Ermöglichung dieser Kooperation!

 

B. Müller