Kategorie-Archiv: Mathematik

Wir wollen’s wissen: Prof. Iske erklärt Algorithmen zur Datenkompression

Riesige Datenmengen sind der Stoff, mit dem Prof. Dr. Armin Iske von der Universität Hamburg arbeitet. In einem kurzweiligen, anwendungsbezogenen Vortrag hat er am 20.012020 den Erstsemestern der Mathematikkurse auf erhöhtem Niveau erklärt, welche Idee hinter den Algorithmen steckt, die die Datenmenge von Bildern für die digitale Übertragung komprimieren.

Der Plan scheint ganz einfach: Er spricht davon, nur das Wichtige, Markante des Bildes zu behalten, und alles Unwichtige zu ignorieren. Die anschließende Dreiecksbildung wird von Schülern mit unterschiedlicher Nasenhöhe nachgespielt, denn der zugeordnete Grauwert wird als dritte Koordinate eines jeden Dreieckspunkts interpretiert.

Mathematisch geht es hier um Zweierpotenzen, Dreiecke und Punkte im Raum – und einen intelligenten Algorithmus, der eine gute Bildqualität bei gleichzeitiger Reduzierung der Datenmenge ermöglicht.

Die Einblicke, die Prof. Iske in sein Forschungsgebiet gegeben hat, haben gezeigt, dass Mathematik Alltagsbezug haben kann. Wer von mathematischen Problemen und Fragestellungen begeistert ist und beim Betreiben von Mathematik Freude empfindet, ist in den Augen von Prof. Iske in besonderer Weise für ein Studium der Mathematik geeignet.

S. Walter

2. Runde der Mathematik-Olympiade

33 Schülerinnen und Schüler haben die 1. Runde der Mathe-Olympiade erfolgreich abgeschlossen und nehmen am Mittwoch, dem 13.11.2019 an der 2. Runde teil.

Unsere Olympioniken knobeln an Aufgaben, die es in sich haben. Neben dem Ergebnis ist der Lösungsweg hier ganz besonders wichtig. Kreative oder schlichte, elegante Lösungen bringen viele Punkte.

Wer mag, kann sich an einer Aufgabe aus der 1. Runde aus Klasse 6 versuchen.

Eure Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrer wünschen viel Erfolg und drücken fest die Daumen!

S. Walter

Alex gewinnt einen zweiten Preis bei der Landesrunde der 58. Mathematikolympiade

Alexander Böttcher aus der 5c hat bei der Landesrunde der 58. Mathematikolympiade einen zweiten Preis erhalten. „Damit bin ich im schlechtesten Fall unter den besten 11 Schülern in meiner Jahrgangsstufe“, sagt der 11jährige. Darauf kann er zu Recht stolz sein.

Seine Mathematiklehrerin Frau Depenbrock ist begeistert und hat alle Mühe, Alexander während des regulären Unterrichts nicht mit „ultraleichten“ Aufgaben zu langweilen.

 

 

Herzlichen Glückwunsch von der Fachschaft Mathematik!

S. Walter

Landesrunde der 56. Mathematik-Olympiade mit drei Preisen für die SBS

120 Mathe-Asse aus ganz Hamburg wurden als Preisträger der diesjährigen Mathematik-Olympiade an der TUHH geehrt. Wir freuen uns, dass 3 Teilnehmer der Sophie-Barat-Schule einen Preis errungen haben.

  • Zoé Heidrich (5b) – 2. Preis
  • Marten Ziele (7b) – 3. Preis
  • Leonard Neetz (9b) – 2. Preis

Wir gratulieren unseren drei Preisträgern herzlich!

Leonard Neetz wird darüber hinaus an der Bundesrunde der Mathematik-Olympiade teilnehmen und dort Hamburg in einem Schülerteam vertreten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Mathematik-Olympiade beginnt mit einer Hausaufgaben-Runde im September. Die zweite Runde ist die Schulrunde und wird im November als Klausur geschrieben. Die Landesrunde findet im Frühjahr traditionell am Christianeum statt. Hier treffen alle Mathematik-Olympioniken aus ganz Hamburg zusammen, die sich bis hierher qualifiziert haben. Wer hier zu den Besten gehört, bekommt einen Preis. Ein Team aus Schülern ab Klasse 8 wird dann Hamburg bei der Bundesrunde der Mathematik-Olympiade vertreten.

Wir freuen uns über diese tollen Erfolge!

Für die Fachschaft Mathematik,

S. Walter

« Ältere Beiträge